Luganocup 2019

Am vergangenen Wochenende befanden sich einige Läuferinnen des ELCO am Luganocup. Das Spezielle an diesem Wettkampf ist, dass auf 2 Feldern (Innen- und Aussenfeld) gelaufen wird. Dies hat in den vergangenen Jahren auch schon zu Verwirrung und kleinen Stresssituationen geführt.

In der Kategorie Interbronze B lief Mara Diethelm. Mara zeigte ein schönes und suaberes Programm. Den Axel ersetzte sie neu durch den doppelten Salchow. Eben dieses Element war dann auch das Einzige welches nicht auber gelingen wollte. In dieser Kategorie sind alle Läuferinnen nahe zusammen und die kleinsten Fehler führen zu einem Rang den hinteren Plätzen. Mara reichte es trotz der guten Leistung somit nur zum 12. Rang.
Gleich 20 Konkurrentinnen starteten in der Kategorie Bronze A. Unter ihnen auch Zora Ponzio und Laura Baumann. Zora wurde an diesem Wettkampf nur der doppelte Rittberger zum Verhängnis. Er wollte gleich 2x nicht gelingen. Ansonsten zeigte Zora ein schönes und sehr sauberes Programm. Auch Laura wurde vorwiegend ein Sprung zum Verhängnis, der doppelte Salchow. Zora und Laura belegten die Plätze 14 und 19.
In der Kategorie Bronze B startete Greta Ponzio. Greta zeigte in einer starken Kategorie erneut ein schönes Programm und erhilet lediglich für eine unsaubere Landung sowie bei einer Pirouette kleine Abzüge. Sie belegte den guten 13. Rang.
Wir gratulieren unseren Läuferinne zu ihren Leistungen.
Detaillierte Resultate unter: http://cpl-lugano.ch/images/LuganoCup/2019/programma/index.htm
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.